Themen

Spiel der Königin von Elizabeth Fremantle

27. Dezember 2017

Spiel der Königin von Elizabeth Fremantle

Hallo meine Lieben
Hoffe euch geht es gut

Kennt ihr den Roman Spiel der Königin von Elizabeth Fremantle ?? In diesen Roman geht es um die junge Katherine Parr. Sie war die letzte Frau des englischen Königs Heinrichs VIII.



Spiel der Königin von Elizabeth Fremantle Review

Spiel der Königin von Elizabeth Fremantle Bewertung
Titel: Spiel der Königin
Autor: Elizabeth Fremantle
Preis: €  9,99 [D]
Einband: Taschenbuch
Seitenanzahl: 446
Band: 1 Band
Reihe: Tudor- Roman
Verlag: btb
ISBN: 978-3-442-74994-2





Elizabeth Fremantle Spiel der Königin
Elizabeth Fremantle hat als Journalistin für Magazine wie Elle, Vogue und Vanity Fair gearbeitet. Spiel der Königin ist ihr erster Roman und wurde in England dafür gefeiert, dass er die Zeit der Tudors wieder lebendig werden lässt. Elizabeth Fremantle lebt in London




Elizabeth Fremantle Spiel der Königin Review
Die letzte Frau Heinrichs VIII.-
Königin, Geliebte, Überlebende


Heinrich VIII.- der vor allem für das blutige Ende seiner Ehen bekannt ist, heiratet Katherine Parr, sie wird seine sechste Frau. Die kluge, auf Ausgleich bedachte Katherine ist ihrer Zeit weit voraus. Ihr Herz aber gehört einem anderen. Doch nicht nur ihre Affäre bringt sie in Lebensgefahr. In England tobt zudem noch ein blutiger Religionskrieg ...


>> Das Portrait einer faszinierenden
Frau, die lange im Schatten ihrer
Vorgängerinnen stand, ist eine grandiose
Schilderung der Tudorzeit.<<
   



Elizabeth Fremantle Spiel der Königin Bewertung
Fünf Königinnen hatte Heinrich VIII., der alte, sterbende König, schon an seiner Seite. Als sechste Frau sucht er sich Katherine Parr aus - erst einunddreißig Jahre alt und schon zweifache Witwe. Er hätte keine bessere finden können, denn Katherine ist klug, auf Ausgleich bedacht und eine überaus patente Frau. Ihr Herz aber gehört Thomas Seymour, dem Bruder der dritten Ehefrau Heinrichs, und sie beginnt eine leidenschaftliche Affäre mit ihm. Doch nicht nur deshalb hängt ihr Leben an einem seidenen Faden: In England tobt auch immer noch ein blutiger Religionskrieg.


Das Cover des Buches ist schön gestaltet. Ihr seht eine junge Frau die Schach spielt. Die sechste Frau von Heinrich VIII. wird als sehr intelligente und reformwillige, liebevoll und als mütterliche Person dargestellt. Die Autorin beschreibt das Leben der jungen Frau wunderbar und ausführlich. Katherine Parr war die einzigste Frau die den König überlebt hatte.


Der Roman beginnt vor der Zeit mit Heinrich VIII. und ihr. Catherine Parr ist Anfang 30, als sie zum zweiten Male Witwe wird. Der Lord Latymer ist um einiges älter als sie ist. Er leidet unter schweren Krankheiten und bittet sie dann, ihm einen tödlichen Trank zu mixen, damit er sanft sterben kann. Sie mixt dann auf seinen Wunsch diesen Trank, aber leidet seit diesen Zeitpunkt unter schweren Schuldgefühlen. Fast zur gleichen Zeit lässt der König seine fünfte Frau, die junge Catherine Howard köpfen. Sie wurde wegen Ehebruchs verurteilt. Der König ist jetzt 51 Jahre und wird in diesen Buch als ein Mann beschrieben der an Geschwüren leidet, die fürchterlich stinken, das er sehr launisch ist und brutal und aggressiv. Die junge Catherine Parr war nicht froh und glücklich als der König sie umschwärmte, sie sagte nichts und heiratete ihn. Sie liebte selber Thomas Seymour.


Der Roman ist wirklich sehr schön geschrieben. Er ist wirklich detailliert beschrieben, anschaulich, ihr könnt euch wunderbar in die damalige Zeit hineinversetzen und euch das vorstellen und mit fühlen. Es sind viele verschiedene Lebenswege miteinander verknüpft unter anderen von Catherine Parr und ihre Dienerin Dot, König Henry selber, Thomas Seymour, Leibarzt Huicke und einige mehr. Die Autorin gibt an, das sie so wenig wie möglich erfunden und hinzugedichtet hat.


Neben den spannenden Leben und den Lebenswegen der Personen, erfahren wir in diesen Buch viel über die Religion, den Glaubenskrieg und die Kirche.Hinten in den Roman befindet sich ein Anhang, in dem historische Daten, Ereignisse und Personen aufgelistet sind, was für viele das Lesen vereinfacht, die sich mit der englischen Gesichte nicht so auskennen.


Das Buch ist spannend geschrieben, es ist unterhaltsam und viel Geschichte. Ich bin begeistert von dem Buch und kann es weiterempfehlen. Ich denke mal für Leute die Krimis oder so lesen, wäre das Buch jetzt nichts. Ich bin auf jeden Fall auf das zweite Band und dritte Band gespannt.



 - 

► Hat jemand von euch das Buch schon gelesen ??

► Würdet euch das Buch interessieren ??

► Wie gefällt euch das Buch ?? 

 - 



Kommentare:

  1. Klingt zwar interessant, aber König Henry war ein Tyrann ohne Herz :/ ich liebe Bücher aus vergangenen Zeiten, doch ein Buch mit ihm will ich lieber nicht lesen :D

    Ich hoffe, du hattest eine schöne Weihnachtszeit und einen guten Rutsch ins neue Jahr wünsche ich dir ❤

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das Buch ist wirklich sehr schön. Das Stimmt wirklich toller Mann war das nicht aber trotzdem finde ich seine Geschichte sehr interessant.

      Löschen
  2. Danke für die schöne Vorstellung! Ich kenne die Zeit von König Henry aus dem Geschichtsuntterricht und der Kerl war ja mal echt widerlich. Aber das Buch klingt sehr spannend!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das Buch ist wirklich klasse. Das Stimmt der war nicht ohne und widerlich aber ich finde seine Geschichte trotzdem sehr interessant.

      Löschen
  3. Hallo Shelly,
    das klingt wirklich gut. King Henry ist ja ein äußerst Charakter, der sicherlich nicht zu den Sympathieträgern gehört. Soviele Ehefrauen ... da ist es doch interessant, etwas aus ihrer Sicht zu lesen, klingt gut!
    Grüße
    Daniela

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das stimmt und von seiner letzten Frau hört man kaum etwas. Ich finde das wirklich Interessant und die Frau hat auch interessantes Leben.

      Löschen
  4. Klingt auf jeden Fall nach einer spannenden Story, wobei es glaube ich nicht ganz mein Fall wäre. Ich lese am liebsten "aktuelle" Geschichten in die ich mich total reinversetzen kann. Wobei ich aber auch zugeben muss, dass so manche Bücher aus vergangenen Zeiten, die ich gezwungenermaßen im Deutschunterricht lesen musste, hinterher doch besser waren als ich angenommen hatte :-D
    Liebe Grüße, Cindy
    www.fraeulein-cinderella.de

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich lese die Bücher gerne aus der alten Zeit manche sind echt spannend und gut geschrieben und interessant. Da denke ich manchmal auch nur und so haben die gelebt.

      Löschen
  5. Danke für deine tolle Review. Das Buch werde ich kaufen :-*

    viele liebe Grüße
    Melanie / www.goldzeitblog.de

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke sehr :) Das Buch ist echt super schön.

      Löschen

Über ein nettes Kommentar freue ich mich. Bla Bla Beleidigungen und Unsinn werden gelöscht.

© 2012 · Shelly Abdallah · Impressum · Datenschutz · Haftungsausschluss