Black Dagger Racheengel von J.R.Ward

04 März 2016

Black Dagger Racheengel von J.R.Ward

Der Sympath Rehvenge lernt in Havers Klinik die Krankenschwester und Vampirin Ehlena kennen und fühlt sich sofort zu ihr hingezogen. Doch er verheimlicht ihr seine Vergangenheit und seine Geschäfte, und Ehlena gerät dadurch in große Gefahr …

Black Dagger Racheengel von J.R.Ward
Black Dagger Racheengel von J.R.Ward
Titel: Racheengel
Autor: J.R.Ward
Preis: €  08,95 [D]
Einband: Taschenbuch
Seitenanzahl: 455
Reihe: Black Dagger
Verlag: Heyne
Erscheinung: Mai 2010
Band: Band 13
Sprache: deutsch
ISBN: 978-3-453-53349-3


Black Dagger Racheengel von J.R.Ward
J.R. Ward begann bereits während ihres Studiums mit dem Schreiben. Nach ihren Hochschulabschluss veröffentlichte sie die Black Dagger - Serie, die in kürzester Zeit die amerikanischen Bestseller - Liste eroberte. Die Autorin lebt mit ihrem Mann und ihrem Golden Retriever in Kentucky und gilt seit dem überragenden Erfolg der Serie als Star der romantischen Mystery .


Black Dagger Racheengel von J.R.Ward
Die letzten Vampire kämpfen
um das Schicksal der Welt

Sie sind eine der geheimnisvollsten Bruderschaft, die je gegründet wurde : die Gemeinschaft der Black Dagger. Und sie schweben in tödlicher Gefahr : Denn die Black Dagger sind die letzten Vampire auf Erden, und nach jahrhundertelang Jagd sind ihnen ihre Feinde gefährlich nahe gekommen. Doch Wrath, der ruhelose, attraktive Anführer der Black Dagger, weiß sich mit allen Mitteln zu wehren ...


Düster, erotisch, unwiderstehlich - der Mystery - Bestseller auf den Usa 

Der Krieg der Bruderschaft der Black Dagger gegen die Lesser tobt unerbittlich in den Straßen von Caldwell, New York. Nachdem die Vampirgesellschaft schwere Verluste hinnehmen musste, hat nun Rehvenge - Nachtclubbesitzer, Drogendealer, Aristokrat - den Vorsitz über den Rat übernommen. Doch Rehvenge ist ein halber Symphath, und damit Teil einer gefürchteten und gejagten Spezies. Nur mit äußersten Anstrengung kann er seine dunkle Seite in Schach halten. Und er ist erpressbar... Dann trifft Rehvenge auf die schöne Krankenschwester Ehlena - und erkennt plötzlich, dass sie der Schlüssel dazu ist, seine Symphathenseite zu kontrollieren. Aber wie wird Ehlena reagieren, wenn sie herausfindet, wer er wirklich ist?


Black Dagger Racheengel von J.R.Ward
Sind wir bei Band 3 angekommen, von der Black Dagger Reihe. In den Roman Racheengel von der Autorin J.R.Ward, lernen wir Rehvenge besser kennen, und erfahren mehr über ihn und seine Familie,

Rehvenge wird seit fünfundzwanzig Jahren erpresst, seine Halbschwester und die Sympathenprinzessin hat ihn in der Hand, wenn sie ihre Geheimnisse ausplaudert ist es der sichere Tod für Xhex und Rehv, deswegen lässt er sich auf ihr krankes Spielchen ein. Doch im Grunde genommen wünscht sich Rehv nichts mehr, als dieser lästigen Verpflichtung zu entkommen. Als sein Dopaminnachschub wieder einmal aufgebraucht ist, trifft er in Havers Klinik auf Ehlena, eine Vampirkrankenschwester, die keine Angst vor ihm zu haben scheint. Ehlena, die selbst genug Probleme mit ihrem schwerkranken Vater hat, kümmert sich respektvoll um Rehvenge, zu dem sie sich unerklärlicherweise hingezogen fühlt, obwohl sie eigentlich ein Date mit einem Zivilisten hat. Wrath und Beth haben sich zerstritten, denn dem König gehen die Optionen aus, heimlich kämpft er für sich allein um die Brüder zu unterstützen. Als er erwischt wird, gerät alles ins wanken, denn nicht nur die Lesser trachten nach dem Leben des Königs.

Ich finde ehrlich gesagt, das die Geschichte von Rehvenge und Ehlena etwas zu kurz ist. Es ist schon schön wieder was über die anderen zu erfahren, aber ich hätte mir doch gewünscht, das der Roman sich mehr auf die Hauptfiguren fixiert. 

Der Vampir John hat in diesen Buch wirklich keine Plus Punkte gesammelt. Er ist mir wirklich unsympathisch geworden, was er bringt ist in meinen Augen wirklich ein No go. Ich kann verstehen, dass es hart für ihn war, dass Thor nicht für ihn da war oder ist. Aber merkt er denn nicht, das Thor seine Shellan (Frau) und sein ungeborenes Kind verloren hat?! Er sollte mal wieder auf den Boden kommen, das ist wohl hart genug. Ich kann nicht nachvollziehen, wie jemand so herzlos sein kann. Und dann ignoriert er Thor einfach und behandelt ihn als wäre er nichts Wert. Trotz das Thor sich schuldig fühlt, weil er John nicht unterstützen kann, behandelt dieser ihn wie Dreck, anstatt mal einzusehen, dass es Wichtigeres gibt. Ich fand es total traurig, das Wrath der König nun echt ganz blind ist.

Rehvenge, der Halbsympath, ist ein Charakter, der mich in den vorangegangenen Bänden sehr neugierig aber auch sauer gemacht hat. Obwohl er erbarmungslos und grausam egoistisch sein kann, hat er doch das Herz am rechten Fleck, in seinem Club behandelt er seine Angestellten mit viel Respekt und als eines seiner Mädchen ermordet wird, setzt er alles daran, das Xhex den Täter findet. Als Leahdyre der Glymera wird er in die Machenschaften des Rates mit einbezogen und spielt sein eigenes Spiel, um seine Karten geschickt auszuteilen. Er selbst fühlt sich beschmutzt und des Lebens eigentlich nicht wert, bis er auf Ehlena trifft. Ehlena, die ihren schwerkranken Vater pflegt, ist dankbar für ihren Job in Havers Klinik, ihr Privatleben kommt viel zu kurz, und als sie sich mit Stephan verabredet, einem Zivilisten, taucht dieser nicht auf. Doch im Grunde genommen hat sie sich in Rehvenge verguckt, den sie absolut anziehend findet. Sie blockt jedoch die Gefühle ab, denn die beiden trennen Welten. Als sie einen wichtigen Punkt in ihrem Leben verliert, muss sie sich über ihren weiteren Weg Gedanken machen. Die Geschichte um Xhex und John geht in die nächste Runde, denn John findet Xhex Geheimnis heraus. Außerdem beschäftigt er sich weiterhin mit Thor, der einfach nicht zur Vernunft kommen will. Wütend und frustriert will John alles hinter sich lassen. Auch die Handlung um Wrath und Beth geht weiter, denn Wrath hat Beth im Bezug auf das Kämpfen angelogen. Sie zieht sich von ihm zurück, und das zu einem Zeitpunkt wo Wrath nicht nur gegen die Lesser sondern auch gegen seine eigenen Leute kämpft. Trez und iAm, die Schatten von Rehvenge werden hier etwas näher beleuchtet, bisher hatte ich die beiden nicht so wirklich auf dem Radar, aber ich bin gespannt, wie es auch mit ihnen weiter geht.

Der Spannungsbogen wurde im gesamten Buch aufrecht erhalten und immer weiter gesteigert, eine temporeiche, düstere aber auch beklemmende, überaus spannende Erzählung führte dazu, dass ich das Buch wieder nicht zur Seite legen konnte. Die Örtlichkeiten und das Geschehen rundherum sind wie immer komplex und gut beschrieben, was mich noch besser in die Geschichte hinein finden ließ. Alle Charaktere sind wieder detailreich beschrieben, die Neuen wirken interessant, die alten Charaktere werden weiter aufgebaut und weiterentwickelt, glaubhaft dargestellt. Die Handlung ist spannend, nur erotisch angehaucht, abwechslungsreich, überraschend, wieder emotional und gut ausgearbeitet, hier wurde den verschiedenen Charakteren noch mehr Tiefe verliehen. Ich kann das Buch wirklich nur empfehlen, super toll.



 - 

► Hat jemand von euch das Buch schon gelesen ??

► Würdet euch das Buch interessieren ??

► Wie gefällt euch das Buch ?? 

 - 




Kommentare:

  1. Ich habe noch nie etwas von J. R. Ward gelesen, aber sehr viel Gutes gehört, das Buch wandert jetzt mal auf meine - viel zu lange -Wunschliste :)
    Liebst, Lea.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. J.R.Ward klasse Autorin die ich empfehlen kann. Ich liebe ihre Bücher :)

      Löschen

Über ein nettes Kommentar freue ich mich. Bla Bla Beleidigungen und Unsinn werden gelöscht.

Der Inhalt dieser Seiten ist mein Eigentum und unterliegt dem deutschen Urheberrecht. Die Kopie, Vervielfältigung, Bearbeitung, Verbreitung und jede Art der Verwertung außerhalb der Grenzen des Urheberrechtes bedürfen vorab meiner schriftlichen Zustimmung.


© 2012 · Shelly Abdallah · Impressum · Datenschutz · Haftungsausschluss