Black Dagger Todesfluch von J.R.Ward

29 Februar 2016

Black Dagger Todesfluch von J.R.Ward

Düster, erotisch, unwiderstehlich Vishous musste Jane gehen lassen und ihr Gedächtnis löschen. Doch bevor er seine Hochzeit mit der Auserwählten Cormia vollziehen kann, wird Jane von den Lessern ins Visier genommen und Vishous vor eine schwere Entscheidung gestelltVishous musste Jane gehen lassen und sich und seine Welt aus ihren Gedanken löschen. Doch der Abschied war schwer. Denn für ihn war Jane die richtige. Seine Mutter hatte aber andere Pläne für ihn und diesen musste er sich fügen. Seine Verlobte war die Auserwählte Cormia. Doch er konnte nicht. Immer drehte sich alles in seinem Kopf um Jane. Phury kam ihm zu Hilfe. Doch egal was die anderen taten, V sollte Jane nie bekommen. Dafür hatte die Gesellschaft gesorgt.


Black Dagger Todesfluch von J.R.Ward
Black Dagger Todesfluch von J.R.Ward
Titel: Todesfluch
Autor: J.R.Ward
Preis: €  7,95 [D]
Einband: Taschenbuch
Seitenanzahl: 352
Reihe: Black Dagger
Verlag: Heyne
Band: 10 Band
Sprache: deutsch
Erscheinung: Mai 2009
ISBN: 978-3-453-53305-9



Black Dagger Todesfluch von J.R.Ward
J.R. Ward begann bereits während ihres Studiums mit dem Schreiben. Nach ihren Hochschulabschluss veröffentlichte sie die Black Dagger - Serie, die in kürzester Zeit die amerikanischen Bestseller - Liste eroberte. Die Autorin lebt mit ihrem Mann und ihrem Golden Retriever in Kentucky und gilt seit dem überragenden Erfolg der Serie als Star der romantischen Mystery .



Black Dagger Todesfluch von J.R.Ward
Die letzten Vampire kämpfen 
um das Schicksal der Welt


Sie sind eine der geheimnisvollen Bruderschaft, die je gegründet wurden : die Gemeinschaft der Black Dagger. Und sie schweben in tödlicher Gefahr : Denn die Black Dagger sind die letzten Vampire auf Erden, und nach jahrhundertelanger Jagd sind ihnen ihre Feinde gefährlich nahe gekommen. Doch Wrath, der ruhelose, attraktive Anführer der Black Dagger, weiß sich mit allen Mitteln zu wehren


Düster, erotisch, unwiderstehlich -
der mystery - Bestseller aus den USA

Seit sie sich zum ersten Mal begegnet sind, ist die Anziehung zwischen den Vampirjäger Vishous und der menschlichen Ärztin Jane Whitecomb so stark geworden, dass V sich nicht mehr vorstellen kann, seine Geliebte gehen zu lassen, die ihn auf dem Anwesen der Black Dagger gesund gepflegt hat. Um seine Pflicht für die Bruderschaft zu erfüllen, muss er jedoch Janes Gedächtnis löschen und sich verpflichten, sie nie wiederzusehen. Doch noch bevor Vishous als Primal seine Hochzeit mit der Auserwählten Cormia vollziehen kann, kommt es zu einer dramatischen Entwicklung, denn die untoten Lesser haben Vs Geheimnis entdeckt und nehmen Jane ins Visier ....


Black Dagger Todesfluch von J.R.Ward
Die Geschichte von Vishous und seiner Geliebten wurde in zwei Bände aufgeteilt. Die Geschichte fängt an bei Seelenjäger und endet mit diesem Todesfluch. Der Band ist der zweite Teil um Vishous und Jane und schließt direkt an den Vorgänger an. Während Vishous in seinem Drama um Jane gefangen ist, sind es wieder John und Phury, die weitere wichtige Rollen übernehmen. Neben ihnen kommt auch vermehrt die Auserwählte Cormia zu Wort.

Nachdem sich Vishous und Jane sehr viel näher gekommen sind und er sie sogar mit in sein Penthouse genommen hat, hat er sich an sie gebunden. Doch weil er den Pakt mit der Jungfrau der Schrift hat, die Pflichten des Primals zu übernehmen und natürlich weil Jane ein Mensch ist, lässt er sie gehen und löscht ihr Gedächtnis. Auf der „anderen Seite“ sind die Vorbereitungen für die Primal-Zeremonie im vollem Gange, doch die Auserwählte Cormia, geschult von der Directrix persönlich, hat große Angst vor ihrer Pflicht. Als sie Vishous vorgeführt wird, kommt es zu einem Eklat. Jane leidet unter dem Gedächtnisverlust, denn in ihren Träumen sieht sie ihren Geliebten immer wieder. Doch ihr Schicksal wird diesmal nicht von der Jungfrau der Schrift, den Lessern oder Vishous bestimmt.

Dieser Band war für mich emotionaler, als die bisherigen Bände davor, flüssig, komplex, beklemmend, traurig, aber auch locker, spannend, temporeich, packend, erotisch, wortgewaltig, kreativ und fesselnd geschrieben und hat mich wieder von Anfang an gefangen genommen.

In diesem Band steht der Konflikt zwischen der Jungfrau der Schrift, Vishous und seinem Vater Bloodletter und seine Misshandlungen im Vordergrund. Aber auch die Auserwählten, allen voran Cormia, die Gepflogenheiten der „anderen Seite“ und die Pflichten des Primals werden hier vordergründig behandelt, sodaß es sich nicht in erster Linie um die Liebesgeschichte zwischen Vishous und Jane dreht. J. R. Ward hat mich überrascht mit diesem Ende; gerade als man denkt, man wüsste wie es ausgeht, kommt eine Wendung mit der man nicht gerechnet hatte. 

Es ist wieder ein toller, spannender und emotionales Band geworden, was ich sehr gerne gelesen habe. Die Geschichte geht genau so klasse weiter die, sie mit dem ersten Band angefangen hat. Ich bin zufrieden und freue mich auch schon auf das nächste Band.



 - 

► Hat jemand von euch das Buch schon gelesen ??

► Würdet euch das Buch interessieren ??

► Wie gefällt euch das Buch ?? 

 - 






Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Über ein nettes Kommentar freue ich mich. Bla Bla Beleidigungen und Unsinn werden gelöscht.

Der Inhalt dieser Seiten ist mein Eigentum und unterliegt dem deutschen Urheberrecht. Die Kopie, Vervielfältigung, Bearbeitung, Verbreitung und jede Art der Verwertung außerhalb der Grenzen des Urheberrechtes bedürfen vorab meiner schriftlichen Zustimmung.


© 2012 · Shelly Abdallah · Impressum · Datenschutz · Haftungsausschluss