Meine Zeichnung von Gott Horus

30 August 2014

Meine Zeichnung von Gott Horus

Hallo Zusammen
Hoffe euch geht es gut

Das auch eine Zeichnung die ich mal gemalt habe so aus Langeweile. Auf den Bild sieht man den Ägyptischen Gott Horus. Ägypten ist einfach ein Land was mich wirklich sehr interessiert und wo ich mich auch wirklich mit Auskenne. Seit ich 5 Jahre bin beschäftige ich mich mit diesem Land. Vor allem die Geschichte von früher aus dem Alten Ägypten ist für mich persönlich sehr interessant.




Horus 

Schon seit Beginn der dynastischen Zeiten stand der falkengestaltige Horus - um den sich verschiedene Mythen rankten - in enger Verbindung mit dem Königtum. 

Als Sohn der Isis war er lange Zeit in einen Streit mit dem Gott Seth verwickelt, dem Bruder und Mörder seines Vaters Osiris. Zunächst zog Re den älteren und stärkeren Seth in der Thronfolge dem noch kindlichen Horus vor, der als Harpokrates, '' Horus das Kind '', nackt, mit Jugendlocke und Finger am Mund erschien. Schließlich kam es zu einem Kampf zwischen Onkel und Neffe. Isis half ihrem Sohn, aber auch ihrem Bruder Seth, als dieser verwundet wurde. In Rage darüber riss Horus seiner eigenen Mutter den Kopf ab und floh in die Berge. Isis rettete sich durch ihre Zauberkraft, während Seth dem Flüchtigen verfolgte und ihm die Augen ausstach. Mithilfe der Göttin Hathor erlangte Horus seine Sehkraft zurück; das Udjat ( '' geheilte '' ) Auge galt daher als ein Schutzamulett. Es befand sich häufig auf Särgen und wurde in Amulettform getragen. Nach einem Briefwechsel zwischen Re und Osiris, dem König der Unterwelt, bestieg Horus den Thron. Der regierende Pharao galt in Ägypten als lebendiger Horus, der im Tod zu Osiris wurde.

Horus war ein Hauptgott in der frühen Mythologie des Alten Ägypten. Ursprünglich ein Himmelsgott, war er außerdem Königsgott, ein Welten- oder Lichtgott und Beschützer der Kinder. Im Mittleren Reich wird Horus als Gottheit des ersten und elften oberägyptischen Gaues (Ta-seti und Seth-Tier-Gau) aufgeführt, in der griechisch-römischen Zeit dagegen als Gott des 16. oberägyptischen und 14. unterägyptischen Gaues.Meist wurde er als Falke dargestellt.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Über ein nettes Kommentar freue ich mich. Bla Bla Beleidigungen und Unsinn werden gelöscht.

Der Inhalt dieser Seiten ist mein Eigentum und unterliegt dem deutschen Urheberrecht. Die Kopie, Vervielfältigung, Bearbeitung, Verbreitung und jede Art der Verwertung außerhalb der Grenzen des Urheberrechtes bedürfen vorab meiner schriftlichen Zustimmung.


© 2012 · Shelly Abdallah · Impressum · Datenschutz · Haftungsausschluss