Der kalte Hauch des Flieders von Judith Hawkes

08 Januar 2014

Der kalte Hauch des Flieders von Judith Hawkes


Hallo meine Loves
Hoffe euch geht es gut und schön das ihr vorbei schaut

Heute wollte ich euch in diesen Post ein schönes Buch wieder mal vorstellen. Es ist sehr schönes Buch. Aber mehr Erfahrt ihr in diesen Post.





Der kalte Hauch des Flieders von Judith Hawkes
Der kalte Hauch des Flieders von Judith Hawkes
Titel : Der kalte Hauch des Flieders
Autor : Judith Hawkes
Preis: € 19,99 [D]
Einband: gebunden
Erscheinungsjahr : 2000
Seitenanzahl: 508
Verlag: Weltbild
Sprache: deutsch
ISBN : 3 - 8289 - 6737 - X


Der kalte Hauch des Flieders von Judith Hawkes

Eine alte Villa in Neuengland steht seit Jahren leer, weil darin unheimliche Dinge geschehen. Sally und David Curtiss mieten sich dort ein, um dem Geheimnis des Hauses auf die Spur zu kommen. Im Laufe jenes Sommers erfahren sie mehr, als jemals wissen wollten ...

'' Von diesem Roman geht ein gespenstisches Leuchten aus - Spannung vom Feinsten, die auch das Herz des überzeugtesten Skeptikers schnell schlagen lässt ''

Das Ehepaar Sally und David Curtiss, beide beruflich in der Wissenschaft der Parapsychologie zu Hause, erhalten die Chance schlechthin. Sie können das alte Gilfoy Haus anmieten. Dort soll es angeblich spuken und das alte große Anwesen mit den hohen Giebeln hat schon viele Mieter aus seinen Räumen vertrieben. Es liegt in der Kleinstadt Skipton in Neuengland, umgeben von einem verwilderten Garten und hohen Bäumen. Die Ereignisse, die die etlichen Vormieter fortjagten haben (die kürzeste Mietdauer betrug 10 Tage!) sind genau das, was Sally und David brauchen. Sie wollen nachweisen, ob es in dem Haus tatsächlich paranormale Anwesenheiten oder Erscheininungen gibt. Voller Erwartungen, Vorfreude und ausgerüstet mit einer Menge „High-Tech“ richten sie sich in dem uralten Haus ein.

Sally, die über telepathische Kräfte verfügt, diese aber in der Regel unterdrückt, hat vom ersten Tag an das Gefühl, dass die Vergangenheit des Hauses nicht ruht. Jedoch geschieht nichts, was auf parapsychologisches Wirken hinweist. Um die Forschungsarbeit ein wenig zu beschleunigen ziehen die beiden ein Medium hinzu, welches Kontakt zu evtl. Verstorbenen in dem alten Gemäuer aufnehmen soll.

Dies gelingt, allerdings entwickelt sich die ganze Forschungsarbeit anders als erwartet. Sally spürt, dass sich das Wesen ihres Mannes verändert, dass er nicht mehr er selbst ist. Doch wer ist er dann? ….



Der kalte Hauch des Flieders von Judith Hawkes
Das Design des Buches spricht mich sehr an.Auf den Cover sieht man ein altes Haus in der Nacht. Das Cover ist dunkel gehalten und sieht schon sehr gruselig aus und zeiht einen doch schon sehr an.Die Schrift es Buches ist sehr groß gehalten was ich sehr schön finde. Das Buch ist auch in Kapitel ausgeteilt was beim Lesen doch schon vieles einfacher macht. Was ich auch noch sehr schön finde ist das man im inneren das Buches die Umrisse mit dem Zimmers des Hauses findet vom Untergeschoss aber auch Obergeschoss da kann man sich vieles noch bisschen besser vorstellen. Vom Papier des Buches bin ich nicht so begeistert es ist zwar relativ dick aber leider bekommt das schnell einen Gelbstich. 

Der Roman spielt ja im England besser gesagt in Neuengland, das finde ich schon mal sehr schön weil England für Geistererscheinungen oder Paranormale Begebenheiten sehr bekannt ist. Auch die Personen in der Geschichte haben Englische Namen und es passt halt zum Ort her. 

Ich möchte das Buch zum Lesen empfehlen, weil es eine richtig schöne Lektüre ist. Kein Horrorschocker, ganz und gar nicht. Die Autorin hat es geschafft eine wunderbare Atmosphäre zu erschaffen. Ruhig, still, dennoch in der Spannung immer weiter ansteigend erzählt sie die Geschichte des alten Hauses und dem Unglück, das darin geschah. Sie beschreibt sehr genau und bildlich wie z.b. Lichtverhältnisse das Haus verändern, wie Gerüche die Protagonistin in ihren Bann ziehen. Sie schafft es eine angenehme Gänsehaut zu verschaffen aber dennoch die leise Stimmung des Buches beizubehalten. Die Charaktere hat sie detailliert beschrieben, ihre Gedanken, ihr Handeln und die seelische und auch körperlichen Veränderungen, die langsam und schleichend geschehen.

Die Autorin erklärt vieles über die Wissenschaft der Parapsychologie, gibt Texte aus Lehrbüchern (kein trockener, langweiliger Sachbuchstoff!) wieder und vermittelt so einen interessanten Einblick hinter die Kulissen. Hawkes hat das Buch in drei Teile aufgeteilt. Der erste Teil „David“ ist komplett aus der Sicht des Wissenschaftlers geschrieben. Der zweite Teil „Collin“ erzählt aus der Sicht des Bibliothekars Collin, der Sally und David ein wahrer Freund wird und ihnen in ihren Recherchearbeiten hilft, wo er nur kann. Collin ist in der Kleinstadt geboren und kennt demnach viele Menschen, die das „Spukhaus“ bewohnt haben, persönlich.

Der dritte Teil „Sally“erzählt dann die Geschichte aus Sicht der weiblichen Protagonistin, die spürt, dass etwas in diesem Haus überhand nimmt und das Experiment eigentlich abbrechen will. Ihr Mann David weigert sich jedoch und im Stich lassen kann und will sie ihn auch nicht. Der Roman ist ein sehr angenehmes, spannendes und leises Buch, das sich mit den Dingen beschäftigt, die der Mensch vielleicht wahrnehmen aber nicht sehen und greifen kann. Er ist absolut empfehlenswert, weil er eine schöne Stimmung erzeugt und in einem sehr guten, angenehm fließenden Stil geschrieben ist.

Es ist ein äußerst spannendes Buch, in dem Paranormale Begebenheiten in einem alten Haus erforscht werden sollen. Allerdings gibt es dabei einige Schwierigkeiten. Meiner Meinung nach sehr gut geschrieben, Das Ende ist nicht im eigentlichen Sinne abgeschlossen, und gerade dadurch wirkt es umso länger nach. Es ist vielfältig interpretierbar. Die Story rund um das Haus war so spannend, das ich gerne noch mehr darüber erfahren hätte. Einzig mit der Figur David konnte ich nicht richtig warm werden. Was für ein komischer Vogel... Es gibt weder Splatter noch fließendes Blut, die Autorin konzentriert sich ganz auf das Haus - das neben Sally und David der Hauptcharakter ist - und diese Konzentration auf das Haus an sich tut der Geschichte gut.

Wie dem auch sei: Ich mochte das Buch und würde es Gruselfans weiterempfehlen, allerdings nur Grusel-, nicht Horrorfans.



-

► Hat jemand von euch das Buch schon gelesen ??

► Würdet euch das Buch interessieren ??

► Wie gefällt euch das Buch ?? 

-

Kommentare:

  1. Das hört sich sehr schön hat bin echter Grusel Fan.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das Buch ist auch in große und ganzen Klasse

      Löschen
  2. Das Buch hört sich toll an! Schon das Cover gefällt mir. Da ich kein Horrorfan bin, wäre das was für mich.
    Ich folge dir nun ;-) Lg

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das Cover hat mich auch sehr angesprochen. Das sieht schon echt Gruselig aus.

      Löschen
  3. A very interesting post !!! I like your blog and for this I stay as follower, I hope you follow me too!!!
    We'll be in touch!!!!

    AntwortenLöschen
  4. Ich kannte das Buch bisher nicht, aber es hört sich wahnsinnig spannend an :) Ich liebe Gruselbücher!
    Liebe Grüße!
    LIANA LAURIE

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das Buch ist auch schon spannend Gruselbücher sind schon klasse :)

      Löschen
  5. Eine wirklich klasse Box =) Der Nagellack is einfach das Highlight. Also ich habe andere Sally Hansen Lacke und finde die Qualität super, halten bei mir tagelang ohne zu splittern. Jeder hat ja auch andere Nägel. Ich hab den auch mit Wassermelone und liebe ihn, der hier is sicher auch super =)

    Klingt nach einem interessanten Roman und das Design von außen is auch echt hübsch =) Aber ich lese ja nicht so viel und wenn eher andere Richtungen, von daher wäre es wohl nichts für mich.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Sehr Roman ist schon sehr interessant. Ich lese im Winter sehr viel, da kann man auch groß nichts machen.

      Löschen

Über ein nettes Kommentar freue ich mich. Bla Bla Beleidigungen und Unsinn werden gelöscht.

Der Inhalt dieser Seiten ist mein Eigentum und unterliegt dem deutschen Urheberrecht. Die Kopie, Vervielfältigung, Bearbeitung, Verbreitung und jede Art der Verwertung außerhalb der Grenzen des Urheberrechtes bedürfen vorab meiner schriftlichen Zustimmung.


© 2012 · Shelly Abdallah · Impressum · Datenschutz · Haftungsausschluss