Horrorfilm Isis und Osiris

1. August 2013

Horrorfilm Isis und Osiris 18 Jahre


So meine Lieben
Hoffe euch geht es gut


... Heute geht es in diesen Post um den Film Isis und Osiris - Die Armee der Finsternis ... Lohnt es sich diesen Film zu schauen oder ist es nur Zeitverschwendung ?? Ich habe mir den Film angeschaut, der Titel hörte sich schon sehr interessant an. Den Film habe ich bei Clipfish angeschaut. Da musste ich leider bis 22 Uhr warten weil der Film ab 18 Jahre war. Mehr Erfahrt ihr in diesen Post


Produktinformation 

Darsteller: Priya Rai, James Bartholet, William "Bill" Connor, Michael Alvarez, Robin Daniel Egan 
Künstler: Webb Pickersgill, Randy Oppenheimer, Lisa Palenica, Michael Farrell, Jared Jackson, Kenny Abrahams, Ted Chalmers, Justin Moschcau, Annie T. Conlon, P. Srinivasa Rao, RK Bhagawan 
Format: Dolby, PAL 
Sprache: Deutsch (Dolby Digital 5.1), Englisch (Dolby Digital 5.1) 
Bildseitenformat: 16:9 - 1.77:1 
Anzahl Disks: 1 
FSK: Freigegeben ab 18 Jahren 
Studio: Soulfood Music Distribution / DVD 
Erscheinungstermin: 26. Juli 2013 
Produktionsjahr: 2013 
Spieldauer: 78 Minuten 



Kurzbeschreibung

Endlich wieder neues Futter für alle Mumien-Fans! Die Rache der Untoten steht bevor… Im alten Ägypten ca. 2500 Jahre vor Christus regierte Gottkönig Osiris mit seiner Schwester und Frau Isis das Reich. Das Volk war froh über das Königspaar, nur Osiris Bruder Seth war voller Missgunst und tötete Osiris heimtückisch, um an seiner Stelle das Reich zu führen. Um zu verhindern, dass Isis mit Hilfe von schwarzer Magie ihren Gatten wieder zum Leben erwecken würde, ließ Seth Osiris Leichnam zerstückeln und an verschieden Stellen des Reiches die Überreste verscharren. Isis verfluchte daraufhin Seth und schwor eines Tages mit Osiris zurückzukehren und an den Menschen Rache zu nehmen. Gegenwart: Sechs College-Studenten sind kurz davor, ihren Abschluss in Archäologie zu machen. Ihre letzte Aufgabe: Zusammen mit ihren Lehrern, dem Ägyptologen Dr. Nasir und Professor Shields sollen sie die neusten altägyptischen Dokumente und Errungenschaften des Museums untersuchen und katalogisieren. Dabei entfesseln sie jedoch den Geist von Isis, die in ihrem Zorn und auf der Suche nach ihrem Gatten mit ihrer Untoten-Armee über die Menschheit herfallen will

Eine bunt zusammen gewürfelte Gruppe von Studenten trifft sich im Keller des Völkerkundemuseums, um gemeinsam erst heimlich ein illegales Friedenspfeifchen zu qualmen und dann unter Anleitung ihres jugendlichen Professors eine Hieroglyphenwand zu entziffern. Versehentlich erwecken sie dabei mit ihren achtlos ausgesprochenen Beschwörungen eine vor Jahrtausenden verschiedene ägyptische Gottkönigin, die nun keine Zeit verstreichen lässt, um unter möglichst vielen Menschenopfern ihre Herrschaft auf Erden zu reinstallieren.




Meine Meinung 

Der deutsche Zusatztitel "Die Armee der Finsternis" weckt unter Horrorfreunden ganz andere Erinnerungen und Erwartungen von dem Film. Von dem eigentlich sehr interessanten Thema, erlebte ich einen Reinfall erster Klasse. Es ist wirklich eine große Kunst, aus dem tollen Thema "Ägyptische Götter gelangen in die Moderne" einen so saudummen Film zu machen. Alleine die Vorgeschichte der Story im alten Ägypten (Ermordung des Osiris durch Seth) ist völlig unrealistisch und historisch ungenau dargestellt. Der Fortgang in der heutigen Zeit ist dann nur noch ein auf DVD geronnener Alptraum. Schlechter Ton, schlechte Schauspieler (so es denn überhaupt welche sind...), schlechte Kulissen. Man muss bei den Film wirklich überhaupt 30 Minuten warten bis da mal was passiert oder der Film wirklich anfängt. Davor wirklich Langeweile pur. Horrorfilm kann man das auch nicht wirklich nennen, weil es passiert kaum was. Ich hab mir wirklich 30 geschlagene Minuten den Film angeschaut bis überhaupt etwas passiert und minimaler Schwung in die wenigen ewig gleich aussehenden Räume kommt die eher nach Garagendeko aussehen und völlig lieblos gestaltet sind. Aber auch später sind Dialoge zwischen den Beteiligten die maßgebliche Handlung. Blutig wird es auch nicht und ich konnte eigentlich nur einen billig aufgeschnittenen Hals entdecken. Die FSK 18 ist ein Witz. Diese Art Effekte können aus meiner Sicht heutzutage nicht einmal mehr Vorschulkindern in Nachmittagssendungen beeindrucken, erst Recht keinen Horror- und Fantasyfan.

Auch nicht die hartgesottensten Trashfreunde werden wohl kaum etwas an ISIS UND OSIRIS finden. Dazu gibt es alles möglichen Klischees wie die läufigen Darstellerinnen die auch mal in einigen Softsexszenen agieren, den muskelbepackten Doofheini und den mehr kopfgesteuerten Nerd. Somit sollte man ISIS UND OSIRIS schnell vergessen. Den Untertitel des D-Films "Lasst die Toten ruhen" kann ich nur unterstreichen, solch einen Film haben selbst die Toten nicht verdient...

Der ganze Film ist wirklich eine langweilige Katastrophale Verfilmung. Da sind die schwarz weiß Filme noch perfekt und spannend gegen. Nicht empfehlenswert dieser Film. Kann ich nicht mal einen Stern für geben. 


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Über ein nettes Kommentar freue ich mich. Bla Bla Beleidigungen und Unsinn werden gelöscht.



Der Inhalt dieser Seiten ist mein Eigentum und unterliegt dem deutschen Urheberrecht. Die Kopie, Vervielfältigung, Bearbeitung, Verbreitung und jede Art der Verwertung außerhalb der Grenzen des Urheberrechtes bedürfen vorab meiner schriftlichen Zustimmung.


© 2012 · Shelly Abdalah · Impressum · Datenschutz · Haftugsausschluss