Caruso Singt Nicht mehr von Anne Chaplet

04 Juli 2013

Caruso Singt Nicht mehr von Anne Chaplet

Hallo mein Lieben
Hoffe euch geht es gut

Heute stelle ich euch den Kriminalroman von Anne Chaplet - Caruso Singt Nicht mehr



Caruso Singt Nicht mehr von Anne Chaplet


Caruso Singt Nicht mehr von Anne Chaplet
Titel : Caruso singt nicht mehr
Autor : Anne Chaplet
Preis: €  9,99 [D]
Einband: Taschenbuch
Seitenanzahl: 318
Verlag: Barton Verlag
Erscheinung : 1998
ISBN : 978 - 3934648 - 90 - 6
Caruso Singt Nicht mehr von Anne Chaplet


Von der Großstadt hat Paul Bremer, ehemaliger Werbeprofi, die Nase voll. Aus Frankfurt zieht es ihn zurück in sein hessisches Heimatdorf. Als er sich auch noch hoffnungslos in die Biobäuerin Anne Burau verliebt, scheint die ländliche Idylle perfekt.

Eine marodierende Einbrecherbande und rätselhafte Scheunenbrände versetzen jedoch bald schon die Dorfbewohner in Aufregung. Und als Annes Mann bestialisch ermordet im Kühlhaus aufgefunden wird, nimmt Inspektor Gregor Kosinski die Ermittlungen auf. Zusammen mit der Frankfurter Staatsanwältin Karen Stark macht er eine ebenso aufschlussreiche wie bestürzende Entdeckung : Der Tote heiß mit Decknamen Caruso und führte ganz offensichtlich ein Doppelleben .... 

Paul Bremer, Exwerbefachmann, ist aus Frankfurt aufs Land gezogen, wo er sich in die Bio-Bäuerin Anne Burau verliebt. Als ihr Ehemann auf brutale Weise umgebracht wird, macht der ermittelnde Inspektor Gregor Kosinski eine bestürzende Entdeckung: Der Tote hieß mit Decknamen Caruso und war ein ehemaliger Stasi-Spitzel.





Caruso Singt Nicht mehr von Anne Chaplet

Ich lese nicht gerne besser gesagt überhaupt keine Krimibücher, die gefallen mir persönlich nicht gerade so. Bei diesen Buch hat der Titel mich sehr angesprochen gehabt und das war der Grund warum ich mir das Buch gekauft habe. Ich habe zwar schon 2 Krimis gelesen die der eine spielte in Rio und der andere in Amerika. Bei dem Buch ist der Schauplatz überraschend. Ein überraschend neuer Schauplatz für einen Krimi, und man merkt, dass die Autorin selbst auf dem Land lebt. Die Figuren sind gut gezeichnet, interessant und skurill bis liebenswert. Trotzdem ist dieses Buch sehr gelungen Anne Chaplet ist es gelungen, einen Roman zu verfassen, in dem ein mysteriöser Mordfall, die Geschichte eines Pferdeschlitzers und die jüngste deutsch-deutsche Vergangenheit eine spannende Symbiose eingehen. Dazu kommt die genaue, wenn auch vielleicht in Teilen etwas überzeichnete Schilderung des Lebens von Paul Bremer in der tiefsten hessischen Provinz.

Die Krimihandlung fand ich nicht 100%-ig stringent und es wurden für meinen Geschmack zu viele Nebenschauplätze aufgemacht - etwas weniger wäre mehr gewesen. Die Geschichte ist auch ganz ok - ich kann allerdings nicht gar so viel mit der DDR-Geschichte (obwohl sehr wichtig) anfangen. Mich verwirrt dieses Katz-und Maus-Spiel und es erschüttert mich gleichzeitig. Im Großen und Ganzen ist das Buch jedoch sehr gut lesbar, amüsant und vielschichtig und viel besser als so manches, was derzeit von englischsprachigen AutorInnen zu bekommen ist. Es ist empfehlenswert. 



-

► Hat jemand von euch das Buch schon gelesen ??

► Würdet euch das Buch interessieren ??


► Wie gefällt euch das Buch ?? 

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Über ein nettes Kommentar freue ich mich. Bla Bla Beleidigungen und Unsinn werden gelöscht.

Der Inhalt dieser Seiten ist mein Eigentum und unterliegt dem deutschen Urheberrecht. Die Kopie, Vervielfältigung, Bearbeitung, Verbreitung und jede Art der Verwertung außerhalb der Grenzen des Urheberrechtes bedürfen vorab meiner schriftlichen Zustimmung.


© 2012 · Shelly Abdallah · Impressum · Datenschutz · Haftungsausschluss