Die Tochter der Wanderhure von iny Lorentz

27 April 2017

Die Tochter der Wanderhure von iny Lorentz

Nun beginnt der Kampf einer Witwe, gegen ihre undankbaren Nachbarn, einem machtlüsternden Bischof und einem kaltblütigen Prälaten... Doch auch Trudi, die ihre Taten wieder gut machen will, flieht um vor den König zu treten und ihn um Hilfe anzusuchen. Auf ihrem Weg dorthin passieren viel Dinge. Wird es ihr gelingen, Beistand vom König Friedrich III. zu erlangen und ihren Geliebten zu einer Hochzeit zu bewegen?


Die Tochter der Wanderhure von iny Lorentz
Die Tochter der Wanderhure von iny Lorentz
Titel: Die Tochter der Wanderhure
Autor: Iny Lorenz
Preis: €  9,99 [D]
Einband: Taschenbuch
Seitenanzahl: 705
Reihe: Die Wanderhure
Band: 4 Band
Verlag: Knaur
Sprache: deutsch
Erscheinung: 2008
ISBN: 978-3-426-63521-6


Band 1: Die Wanderhure von Iny Lorentz habe ich euch am 13.04.2017 vorgestellt - Klick hier

Band 2: Die Rache der Wanderhure von Iny Lorentz habe ich euch am 14.04.2014 vorgestellt - Klick hier

Band 3: Das Vermächtnis der Wanderhure von Iny Lorentz habe ich euch am 21.04.2017 vorgestellt - Klick hier


Die Tochter der Wanderhure von iny Lorentz
Unter den Namen Iny Lorentz verbirgt sich ein Münchner Autorenpaar, das mit seinen opulenten historischen Romanen einen Bestseller nach dem anderen landet. Ihre Romane wurden in zahlreiche Länder verkauft und erreichen ein Millionenpublikum, das sich stets aufs Neue von den Autoren in die Vergangenheit entführen lässt.


Die Tochter der Wanderhure von iny Lorentz
Die opulente Fortsetzung
der Bestseller um die Wanderhure

Mehr als zwölf Jahre sind vergangen, seit Marie, die ehemalige Wanderhure, ihre letzten Abenteuer bestehen musste. Nun lebt sie glücklich und zufrieden mit ihrem Mann Michel auf Burg Kibitzstein. Ihre Tochter Trudi ist der ganze Stolz der beiden und träumt bereits selbst von der großen Liebe. Doch dann passiert das Unfassbare, und Trudi muss sich einem Abenteuer stellen, das ihr ganzes Leben verändern wird...

Marie und Michel leben mit ihren Kindern glücklich auf Burg Kibitzstein. Trudi ist verliebt, doch sie ahnt nicht, dass der Mann sie nur benutzt. Zwar ist auch Michel nicht so begeistert von ihm, doch Marie hat ein schlechtes Gefühl. Außerdem hat das Kloster, von dessen Weinbergen Michel Adler ein Ertrag zusteht, eine neue Äbtissin, und auch einen neuen Vogt. Dieser untersteht dem Würzburger Bischof, der ein Gegner Michels ist. Als die Äbtissin befiehlt, Michels Mägde aus dem Weinberg zu vertreiben, will der Vogt, Otto von Henneberg, sich an Trudi vergehen. Doch die weiß sich zu wehren. Und dann geschieht auf einem Fest etwas Unfassbares: Michel wird ermordet! Trudi wartet immer noch auf ihren Geliebten und ist überzeugt, dass er ihr helfen könnte, den Mörder ihres Vaters zu finden. Mit Lisa und Hildegard schmiedet sie einen Plan, wie sie zum König reisen kann, ohne dass Marie etwas davon weiß. Doch der Weg ist weit, und der Gefahren am Wegrand gibt es viele. So hatte Trudi es sich nicht vorgestellt. Außerdem erfährt sie, wer ihren Vater wirklich ermordet hat. 
Unterdessen ist Kibitzstein in großer Gefahr. Es wird belagert, und es kommen immer wieder neue Mannen hinzu…


Die Tochter der Wanderhure von iny Lorentz

Die Wanderhure geht jetzt in die vierte Runde. Diesmal wird nicht Marie der Mittelpunkt sein, sondern ihre Tochter Trudi wird ins rennen geschickt.

In diesem Band geht es hauptsächlich wie der Name des Buches schon sagt, um Trudi, die Tochter der Wanderhure also Marie. Sie verliebt sich in den Junker Georg von Gressingen, der ihr ihre Jungfernschaft nimmt. Doch dieser ist nur hinter ihrer beträchtigen Mitgift her. Als sein Onkel ihm jedoch verspricht, für ihn eine wohlhabendere Braut zu suchen, lässt dieser Trudi links liegen. In dem festen Glauben ihr Geliebter würde kommen und um ihre Hand anhalten, harrt Trudi Tag für Tag aus und trauert immer mehr um den Junker. Als sie es nicht mehr aushält, eilt sie zu ihrem geliebten Vater Michel Adler und erzählt ihm von der gedankenlosen Hingabe ihrer Jungfernschaft. Dieser nimmt sich vor, den Jüngling zu der versprochenen Hochzeit zu zwingen. Dies sollte aber sein Todesurteil werden.

Mit Trudi konnte ich mich nicht so überzeugen. Sie ist wirklich immer wieder sehr naiv und wird schon fast strohdumm dargestellt. Sie hat bei mir kaum Sympathie geweckt. Trudi ist nun auch noch sehr weltfremd und dementsprechend naiv. Nun ist ihr geliebter Vater tot und Trudi begibt sich auf die Reise. Dort erlebt sie so manches Abenteuer, was es gilt zu bewältigen. Hinzu kommt, das Trudi einem doch schon sehr unsympathisch werden kann.

Die ersten 50 - 100 Seiten sind langweilig und schleppend, doch dann nimmt das Buch wie gewohnt fahrt auf. Es wird wieder spannend, das Buch ist so schon und interessant, aber die ersten beiden Bände, sind meiner Meinung nach besser. Es war aber trotzdem erfrischend, da es den anderen Bänden so unähnlich war.  Allerdings muss ich sagen, dass Iny Lorentz Ablauf ihrer Geschichten sich so ähneln, dass ich bereits wusste, wem Trudi am Ende heiraten wird, als er zum ersten Mal auftrat. Auch wenn ich nach dem Mord des Vaters wusste, wer dessen Mörder war, war ich trotzdem gespannt auf Trudis Reaktion. Und ob sie es schaffen würden, rechtzeitig wieder zu Hause zu sein, um die Belagerer in die Schranken zu weisen. 

Es tolles Buch wieder, mir hat es gefallen, Empfehlen kann ich das Buch aber denke mal nicht jedem wird das gefallen. Mir hat es gefallen.


 - 

► Hat jemand von euch das Buch schon 
gelesen ??

► Würdet euch das Buch interessieren ??

► Wie gefällt euch das Buch ?? 

► Was lest ihr gerne für
 Bücher ??



Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Über ein nettes Kommentar freue ich mich. Bla Bla Beleidigungen und Unsinn werden gelöscht.

Die auf meinem Blog geposteten Bilder gehören mir und dürfen nicht verwendet werden. Falls ich Bilder posten sollte, die mir nicht gehören, so werde ich stets einen Link dazu angeben.
© 2012 · Shelly Abdallah · Impressum · Datenschutz · Haftungsaufschluss