Balea Bodylotion Cocos & Sheanuss

13 Januar 2017

Balea Bodylotion Cocos & Sheanuss

Hallo meine Lieben
Hoffe euch geht es gut

Ich wollte euch in diesen Beitrag die Balea Bodylotion Cocos & Sheanuss vorstellen, die für trockene Haut gemacht wird. Ich selber habe wie ihr ja schon wisst, im Winter viel mit trockener Haut zu kämpfen und probiere viele Cremen aus. Auch die Creme habe ich ausprobiert und auch eine längere Zeit getestet und heute wollte ich euch meine Erfahrungen mit der Balea Bodylotion Cocos & Sheanuss erzählen. Ist die Creme wirklich gut für trockene Haut ?? Konnte die Creme mich überzeugen ?? Das Erfahrt ihr in diesen Beitrag also seit gespannt.

Sie Balea Bodylotion Cocos & Sheanuss bekommt man mit einen Inhalt von 400 ml für 1,45 Euro bei DM zu kaufen. 


Balea Bodylotion Cocos & Sheanuss

Die Balea Bodylotion Cocos & Sheanuss mit Cocos-Extrakt und pflanzlichen Ölen schenkt trockener und beanspruchter Haut wertvolle Feuchtigkeit und ein angenehmes Pflegeerlebnis. Die reichhaltige Rezeptur mit Sheabutter pflegt die Haut zart und geschmeidig und hilft den Feuchtigkeitshaushalt der Haut zu bewahren. Die cremig-sanfte Textur lässt sich gut verteilen und zieht schnell ein. Vegan.

Inhaltsstoffe

Aqua, Glycerin, Helianthus Annuus Hybrid Oil, Cetearyl Alcohol, Glyceryl Stearate,  Butyrospermum Parkii Butter, Ethylhexyl Stearate,  Isopropyl Palmitate,  Alcohol,  Cocos Nucifera Fruit Extract,  Parfum, Sodium Cetearyl Sulfate, Carbomer, Phenoxyethanol,  Benzyl Alcohol,  Coumarin,  Anise Alcohol,  Sodium Hydroxide


Balea Bodylotion Cocos & Sheanuss
Balea Bodylotion Cocos & Sheanuss


Balea Bodylotion Cocos & Sheanuss
Ich habe die Bodylotion ja eine ganze Zeit ausprobiert. Das Design fand ich sehr schön gemacht, sehr schönes blau und auch die Cocosnuss hat mich so an Strand und Meer Urlaub erinnert. Die Flasche fand ich auch sehr handlich gemacht. Der Deckel ist blau und besteht aus Kunststoff, der sich sehr leicht öffnen und auch wieder verschließen lässt. Die Dosierung fand ich auch sehr einfach, da die Öffnung des Deckels nicht zu groß und auch nicht zu klein ist.  Die Konsistenz der Creme fand ich am Anfang bisschen flüssig, sie lässt sich aber relativ gut auf die Haut auftragen und zieht nach paar Minuten ein. Der Duft der Creme fand ich dafür sehr ansprechen. Der Duft war sehr süß, man riecht leicht das Cocos heraus, auch auf der Haut blieb der Duft so 1 - 2 Stunden. Bei dem Duft muss ich auch sagen, der war für mich persönlich auch nicht aufdringlich oder nach einer Zeit nervig oder das man sich wie bei vielen Cremen das ist dass man sich ekelt. Der war wirklich sehr gut. Ich war begeistert.

Wie ich eben schon gesagt habe, hat sich die Creme wirklich sehr schön verteilen lassen auf die Haut. Die Creme hat leichten Fettfilm hinterlassen und auch gepflegt. Leider hat das gepflegte nicht gerade sehr lange angehalten. Nach halben Stunde bis Stunde war meine Haut wirklich wieder trocken gewesen, das hat sich bei mir angefühlt ob die Haut trockener war als vorher. Man merkte auch schon das die Haut wieder trocken war, sie hat gejuckt wie es bei trockener Haut nun mal ist und man hat das wirklich auch gesehen, das sie Haut wieder sehr trocken war. Zu der Creme muss ich auch sagen, das die Haut durch die Inhaltsstoffe die ich oben schon aufgeschrieben habe nicht gerade was für trockende Haut ist oder für Haut die wirklich viel pflege braucht. Da in der Creme Alkohol enthalten ist, und Alkohol ist ein Stoff der die Haut wirklich angreift besser gesagt auch austrocknet.

Trotz dem schönen Preis und auch den tollen Design und den wundervollen Duft konnte diese Creme mich leider nicht überzeugen. Menschen mit empfindlicher Haut die nicht gerade viel Pflege braucht oder Menschen mit normaler Haut kann ich sagen okay für euch könnte die Creme was sein. Aber für Leute die wirklich mit empfindlicher Haut zu kämpfen haben, kann ich die Creme nicht empfehlen. Die Haut ist nur von kurzer Zeit gepflegt und danach wirklich wieder sehr ausgetrocknet. Hautverträglich ist die Creme, ich habe kein Juckreiz, oder Rötungen bekommen. Aber das auch von Mensch zu Mensch da unterschiedlich. 

Ich persönlich würde mir die Creme nicht noch mal kaufen, vielleicht im Sommer noch mal wenn meine Haut nicht so viel Pflege braucht aber im Winter ist sie wirklich nichts für trockene Haut. Was ich noch sagen kann oder erwähnen wollte ist wenn ihr eure Beine epiliert oder euch beim Rasieren schneidet, würde ich die Creme auch nicht gerade nehmen da sie sehr brennt dann.



-

► Habt ihr die Creme auch schon 
verwendet ?? 

► Welche Erfahrung habe ihr mit 
der Creme gemacht ??

► Welche Creme verwendet ihr ??

- -


Kommentare:

  1. Ich kenne die Bodylotion noch nicht, aber schade, dass sie dich nicht überzeugen konnte.
    Viele Grüße und noch einen schönen Sonntag

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Finde ich auch sehr schade, weil die wirklich so gut riecht.

      Löschen
  2. Muss ich unbedingt schnuppern :) Liebe Grüße,Femi

    AntwortenLöschen
  3. Bei diesen preiswerten Bodylotions habe ich sowieso immer das Gefühl, dass die nur kurzzeitig pflegen, was mir im Winter auch nicht ausreicht. Allerdings verwende ich gern Nivea oder Dove, die sind toll.

    Liebst Elisabeth-Amalie von Im Blick zurück entstehen die Dinge

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das Gefühl habe ich manchmal auch aber die von Isana mit Urea finde ich echt gut :)

      Löschen
  4. Dankeschön =) Kannst gespannt sein, bin es auch *lach*. Ja Erdbeere sollte ja immer gut sein :D

    Die Verpackung sieht wirklich hübsch aus und der Duft klingt gut. Es is aber schade, dass sie in der Pflege nicht ganz überzeugen konnte, eine Creme die etwas länger hält wäre schon besser.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das wäre auch besser oder vielleicht bessere Inhaltsstoffe aber vielleicht wird noch was dran gearbeitet :)

      Löschen

Über ein nettes Kommentar freue ich mich. Bla Bla Beleidigungen und Unsinn werden gelöscht.

Die auf meinem Blog geposteten Bilder gehören mir und dürfen nicht verwendet werden. Falls ich Bilder posten sollte, die mir nicht gehören, so werde ich stets einen Link dazu angeben.
© 2012 · Shelly Abdallah · Impressum · Datenschutz · Haftungsaufschluss